CBD unser Rechtlicher Hinweis. WICHTIG!


     Die CBD Produkte sind in der Schweiz legal!.

 

 

Es muss aber einiges an gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden. Wir bitten Sie, die folgenden Zeilen zu Lesen und sich daran zu halten. CBD ist nicht THC!

  1. Es gibt keine Beratungen zu CBD und THC von unserer Seite her. (Es sind ausschliesslich CBD-Blüten)
  2. Keine Infos zu Gesundheits-Claims  Health-Claims-Verordnung (gesundheitsbezogenen Angaben bei Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln)
  3. Keine Auskünfte möglich aufgrund der Heilmittelverordnug. (Arzt fragen oder Informationen via Internet beziehen!)
  4. Keine Diagnosen möglich von unserer Seite!
  5. Produkte dürfen nur zum Forschen benützt werden.
  6. Produkte sollten nicht ohne Arzt, Apotheker, Pharmakologen usw. in jeglicher Form eingenommen werden, wenn überhaupt.
  7. Auch wenn alles legal ist, ist es uns sehr wichtig, dass unsere Produkte erst ab 18 Jahren gekauft werden.
  8. Unsere Produkte sind Rohstoffe für diverse Anwendungen.
  9. Achtung! CBD weist in einigen Kantonen pharmakologische Eigenschaften auf, was den Verkauf als Lebensmittel oder Nahrungsergänzung gänzlich ausschliesst, als Medizin sowieso!
  10. Alle unsere Produkte weisen ausnahmslos einen THC-Wert von unter 1% auf!

Die wichtigsten Cannabionide


Cannabis hat mehr als 80 Cannabionide und mehr als 480 Wirkstoffe. Das ist viel wenn man bedenkt, dass 80% der Bevölkerung nur von THC gehört hat. So viele Wirkstoffe, die unseren Körper beeinflussen. Es gibt unterdessen tausende gute und schlechtere Studien, die einen genaueren Blick auf CBD und THC werfen. Das endocannabinonide System ist sehr komplex und zu kompliziert, um hier abschliessend erklärt zu werden. Schauen Sie sich für einen genaueren Einblick das Video ganz unten an.

 

Die bekanntesten Cannabionide, die auch in unseren CBD-Blüten vorkommen können:

 

CBD

Das klar zeitwichtigste Cannabinoid und auf unser Seite erhältlich. Es heisst CANNABIDIOL abgekürzt CBD, Im medizinischen Bereich und der Forschung ist es von grossem Nutzen. Die Forschung beschäftigt sich mit zahlreichen STUDIEN im Bezug auf den bisher erkannten Nutzen und das noch nicht erforschte Potenzial. Die Liste von möglichem Nutzen ist GROSS. Zum Beispiel reduziert es die psychoaktive Wirkung von THC. CBD Pflanzen mit weniger THC lassen also den psychoaktiven Effekt vermindern, bei reinem CBD wird dieser Effekt sogar gänzlich neutralisiert. 

 

THC
TetrahydrocannabinolTHC kennt  fast jeder. Es ist in der Hanf- oder Cannabispflanze zusammen mit dem CBD in der höchsten Konzentration vorhanden. Das THC ist für den psychoaktiven Bereich verantwortlich und momentan in Europa bzw. in der Schweiz verboten. (INFOLINK) Es wirkt sich auf das Gehirn stimulierend aus, was mit ein Grund für das Verbot ist. THC setzt Dopamin frei, welches zu Euphorie und einem Wohlgefühl führen kann. Bei zu viel, beziehungsweise zu starker Einnahme, kann dies zu Nebenwirkungen führen, was z.B. sicheres und konzentriertes Autofahren verhindert. THC hat aber auch eine analgetische Funktionsweise, das heisst, es kann Schmerzen und Entzündungen  lindern. 

THC kann entspannungsfördernd wirken.

 

CBN
CannabinolCannabinol oder abgekürzt CBN, ist ein Analgetikum, das durch den Abbau von THC durch Oxidation entsteht. Es ist leicht psychoaktiv und ist in frischen Cannabispflanzen nur in geringen Mengen vorzufinden. Sein Vorkommen kann auf ein Minimum reduziert werden, indem man geerntetes Cannabis an einem dunklen, trockenen Ort lagert. Tendenziell wird die Wirkung von THC der von CBN vorgezogen, denn CBN ist nicht so wirksam wie THC und kann Abgeschlagenheit verursachen, wenn es in hohen Konzentrationen vorkommt. Von ihm ist auch bekannt, dass es Angst mindert und den Augeninnendruck reduziert.

 

CBG
CannabigerolCBG, Cannabigerol, ein weiteres wichtiges Cannabinoid. Es hat eine starke antibakterielle Wirkung. Es kommt nicht häufig vor, da es nach neusten Forschungen eine Art "Stammzelle" bez. "Vorlage" für CBD und THC ist. Es scheint, das CBD und THC vom CBG hervorgehen.  Die Forschung ist sehr Interessiert, mehr Erkenntnisse über CBG zu erlangen. Wie es aussieht, ist es in der Krebsforschung sehr vielversprechend für die Zukunft.

 

THCV
THCVSehr unbekannt aber wichtig. Wirkt wie CBD der Psychoaktiven Wirkung von THC entgegen, bzw. mildert diese ab. THCV gilt als Appetitzügler und kann gegen metabolische Störungen helfen. Forschungen laufen auf Hochtouren. 

 

 

 

CBC
CannabichromeneÜber CBC ist noch nicht viel bekannt. Laut Forschungen ist Cannabichromen (CBC) jedoch entzündungshemmend und schmerzlindernd.  Es scheint auch wichtig für das Gehirn bzw. die Zellerneuerung zu sein. 

 

THCA
TetrahydrocannabinolicacidTHCA, eine Säure, ist in der frischen Hanfpflanze vorhanden. Wenn es erhitzt wird, wird es von THCA zu THC umgewandelt. 

 

 

CBDA
Cannabidiolic_acidCBDA ist wie auch THCA eine Säureform des CBD. Es scheint gegen Übelkeit (antiemetisch) zu wirken. Laut Forschung spielt dieses Cannabinoid auch in der Behandlung gegen Brustkrebs eine wichtige Rolle. Die Forschungen sind jedoch noch relativ am Anfang.